Für Baumeister, Planer und Investoren.

Timber Structures 3.0 AG

Adresse 

Timber Structures 3.0 AG
Niesenstrasse 1, 3600 Thun
Tel: +41 58 255 15 80
info@ts3.biz


Developed by Timbatec


Kontakt | Impressum

TS3-Mehrfamilienhaus bezogen

20.10.2021

Line

Die Baubranche steht vor einem Umbruch: Mit einer neuen Technologie erobert der Holzbau die grossen Gebäude. TS3 ermöglicht Grossflächen aus Holz. Damit kann Holz den traditionellen Stahlbeton in vielen Projekten ersetzen – das schont das Klima. Der Fasanenhof ist ein gutes Beispiel dafür, wie Holz Stahl und Beton ersetzten kann.

Die TS3-Technologie ist das Resultat aus über zehn Jahre Forschung und Entwicklung zusammen mit der Berner Fachhochschule und der ETH Zürich. Mit dem viergeschossigen Mehrfamilienhaus in Frenkendorf ist der Proof-of-Concept mehr als erbracht.

Fasanenhof

Die TS3-Technologie ist nicht nur aus technologischer Sicht hochinteressant. Sie lässt nutzungsflexible Raumkonzepte zu. Dank der tragenden Stütze sind die Wände nicht tragend und können einfach verschoben werden.

Fasanenhof

Wärmebrücken einfach gemacht. Wegen der tiefen Wärmeleitfähigkeit von Holz, braucht es keine aufwändigen Kragplattenanschlüsse. Die CLT-Decke läuft von der Wohnung zur Loggia einfach durch.

Einst war das Bauwerk als Massivbau geplant, dann konnte Andreas Scherrer von schererarchitekten AG die Bauherrschaft von einem Holzbau mit der TS3-Technologie überzeugt werden. Während der Überzeugungsphase musste er das Bauprojekt in verschiedenen Materialvarianten weiterplanen. Da spielte ihm TS3 in die Hände. Denn: Die Planung mit den zweiachsig tragenden Brettsperrholzplatten ist ähnlich wie bei Projekten aus Stahlbeton. Die Umwelt freut es: Mit dem Systemwechsel von Beton auf Holz konnten beim Fasanenhof 536 Tonnen CO₂ eingespart werden. Das leistet ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. 


Einfache Anwendung beim Bau 

„Uns betrifft das mit der TS3-Fuge wenig. Wir können unsere normalen Abläufe machen“, erklärt Benjamin Kaiser, Bauleiter der Firma Stamm AG. Dank der minutiösen Planung und vorgefertigten Bauteile, richten wir das Gebäude mit 15 Wohnungen innert nur drei Wochen fertig auf. Bei Bauprojekten mit viel Stahl, Backstein und Beton geht das viel länger. Oft wird auf der Baustelle noch geplant und entschieden. Das stört den Bauablauf massiv. Bei Holzbauten ist das anders. Technologien wie TS3 und Bauprojekte, die fast ausschliesslich aus Holz erbaut sind, sind für uns Gold wert, schildert Kaiser.

Montage CLT

Die Brettsperrholzplatten wurden im Herstellungswerk vorbehandelt und sind einfach zu montieren.

Montage Stamm

Ein Mitarbeiter der Firma Stamm montiert die Brettsperrholzplatten mit Schwalbenschwanzverbrindern, anschliessend wird das TS3-Giessharz initiiert.