Stirnseitige Verklebung von Holz


 Den Ingenieuren von Timbatec ist es gelungen, Holzbauteile stirnseitig zu verkleben. Damit eröffnen sich konstruktive und gestalterische Welten, die bisher für den Holzbau nicht zugänglich waren

 

Verklebung von Stäben


 Verklebung von Brettschichtholz zu beliebig langen Stäben

 

Verklebung von Platten


 Verklebung von Brettsperrholzplatten zu beliebig grossen Platten

 

Stützenköpfe


 Hochfeste Stützenköpfe mit Bruchlasten von 1‘100 bis 3‘100 kN (110 bis 310 Tonnen)

 

Geschossdecken


 Verbindung von Stützenköpfen und Deckenelementen zu Geschossdecken

 

Skelettbau


 Mit den neuen Technologien ist es möglich, flächig tragende Bauteile aus Holz für Geschossdecken zu bauen

 

Hochhäuser


 Mit den neuen Technologien rückt der Bau von Hochhäusern in Holz in Greifnähe. Je nach Ländervorschrift müssen die Bauteile mit Gipsplatten gekapselt, d.h. verkleidet werden

 

Aussteifende Wände ohne Schlupf


 Neu können aussteifende Wände als ganze Fläche mit Ausschnitten gerechnet werden. Dies verringert die Nachgiebigkeit und erhöht die Steifigkeit z.B. für Erdbebenlasten

 

Einfache Faltwerke


 Auch schräge Kanten können verklebt werden. Damit lassen sich z.B. einfache Faltwerke realisieren

 

Komplexe Faltwerke


 Durch das Auffalten lassen sich komplexe Faltwerke bilden

 

Brückenbau


 Faltwerk als Kasten im Brückenbau

 

Rohrförmige Module


 Stirnseitig offene Kastenmodule für Hotelzimmer

 

Bauwerke aus gebogenen Bauteilen


 Auch gebogene Bauteile können verklebt werden, z.B. für Bottiche, Salzsilos, Masten für Windkraftanlagen sind möglich

 

3D Schalentragwerke


 Mit zweiachsig gebogenen Schalen lassen sich 3-dimensionale Schalentragwerke errichten

 

Freiformen


 Auch Freiformen sind jetzt möglich

 

Kreativität


 Konstruierst Du noch oder gestaltest Du schon?

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Für Baumeister, Planer und Investoren.

Timber Structures 3.0 AG

Adresse 

Timber Structures 3.0 AG
Niesenstrasse 1, 3600 Thun
Tel: (+41) 058 255 15 80
info@ts3.biz


Developed by Timbatec


Kontakt | Impressum

  • Die Lösung für bevölkerungsreiche Städte: Wolkenkratzer aus Holz

    Die Lösung für bevölkerungsreiche Städte: Wolkenkratzer aus Holz

    12.02.2018 Line

    Ein Video des britischen Wirtschafts- und Politikmagazins «The Economist» über die Zukunft des Städtebaus macht klar: Weil die Bevölkerung weltweit wächst, gleichzeitig aber die CO₂-Emissionen gesenkt werden müssen, sollen vermehrt Hochhäuser aus Holz gebaut werden.   

  • Stahlbeton im Wohnungsbau: Wie ein Elefant im Salon

    Stahlbeton im Wohnungsbau: Wie ein Elefant im Salon

    19.01.2018 Line

    «Beton raus, Holz rein», brachte es Stefan Zöllig von Timbatec an der Swissbau, der grössten Baumesse der Schweiz, auf den Punkt. An einem Anlass über städtische Architektur mit Holz legte der Timbatec-Gründer dar, weshalb die Zukunft des städtischen Wohnungsbaus dem Baustoff Holz gehört.   

  • Premiere: TS3 ist erstmals an der Swissbau in Basel dabei

    Premiere: TS3 ist erstmals an der Swissbau in Basel dabei

    04.12.2017 Line

    Alle zwei Jahre beginnt das Kalenderjahr für die Baubranche mit einem Höhepunkt. Die Swissbau, zentraler Branchentreffpunkt der Bauwirtschaft, zieht jeweils über 100’000 Besucher nach Basel. Mit dabei ist 2018 zum ersten Mal die TS3 AG, um die neue Technologie an diesem wichtigen Anlass vorzustellen.   

  • TS3 am 23. Internationalen Holzbau-Forum

    TS3 am 23. Internationalen Holzbau-Forum

    24.11.2017 Line

    Im Dezember trifft sich die weltweite Holzbaubranche in Garmisch-Partenkirchen am Internationalen Holzbau-Forum. Der Anlass gehört zu den bedeutendsten Kongressen der Holzbaubranche und ist für Holzpraktiker und Architekten aus aller Welt ein Pflichttermin. Auch TS3 ist mit von der Partie.   

  • Wirtschaftsmagazin Trend: Neue Holzbautechnologie sorgt für Aufsehen

    Wirtschaftsmagazin Trend: Neue Holzbautechnologie sorgt für Aufsehen

    12.10.2017 Line

    Wolkenkratzer können künftig kostengünstig und klimaschonend ganz aus Holz statt mit den üblichen Konstruktionen aus Stahlbeton gebaut werden. Das berichtet das österreichische Wirtschaftsmagazin Trend in einem Artikel über die neue TS3-Technologie.   

  • TS3 am 1. Woodrise-Kongress in Bordeaux

    TS3 am 1. Woodrise-Kongress in Bordeaux

    24.08.2017 Line

    Nächsten Monat wird mit Woodrise zum ersten Mal ein weltweiter Kongress der Holzbaubranche veranstaltet, der den Fokus auf mittelgrosse Holzbauten und Hochhäuser aus Holz setzt. Neben Referaten und Workshops gibt es in Bordeaux auch eine Branchenausstellung, an der auch Timber Structures 3.0 mit einem eigenen Stand vertreten ist.   

  • TS3 ist jetzt auch in den USA eine geschützte Marke

    TS3 ist jetzt auch in den USA eine geschützte Marke

    11.07.2017 Line

    Es ist offiziell: Die Firma Timber Structures 3.0 AG mit Sitz in Thun hat die Marke TS3 in den Vereinigten Staaten von Amerika registrieren können. Dies hat das US-Patentamt kürzlich bestätigt.   

  • TS3-Fuge wird ein Jahr lang bei Wind und Wetter getestet

    TS3-Fuge wird ein Jahr lang bei Wind und Wetter getestet

    24.05.2017 Line

    Timber Structures 3.0 AG lässt derzeit die TS3-Fuge bei hohen Belastungen umfassend prüfen – und zwar unter freiem Himmel und während allen vier Jahreszeiten. Getestet wird die Fuge beim Institut für Baustatik und Konstruktion der ETH Zürich.   

  • Zeitschrift «Baubio»: TS3 ermöglicht Holzbau in einer neuen Dimension

    Zeitschrift «Baubio»: TS3 ermöglicht Holzbau in einer neuen Dimension

    26.04.2017 Line

    Häuser aus Holz bauen, wie es bisher nur mit Stahl und Beton möglich war – die neu entwickelte Technik TS3 macht es möglich. «Baubio», die Zeitschrift des Vereins «Baubiosuisse», stellt die Entwicklung der bahnbrechenden Technologie in der neusten Ausgabe ausführlich vor.   

  • TS3 ist Aussteller an der International MassTimber Conference in Portland USA

    TS3 ist Aussteller an der International MassTimber Conference in Portland USA

    23.03.2017 Line

    Ende März nimmt Timber Structures 3.0 AG erstmals an der International MassTimber Conference in den USA teil. Die Firma aus Thun wird dort die in den letzten Jahren entwickelte TS3-Technologie dem internationalen Fachpublikum vorstellen. Die Messe gilt als eine der weltweit wichtigsten Anlässe dieser Art.